D-Haus auf Herz und Nieren getestet

Während 26 Stunden wurde am vergangenen Freitag und Samstag auf der neuen Station D3 (Privé Stressfolgeerkrankungen und Krisenbewältigung) der Vollbetrieb simuliert.

Während im neuen D-Haus noch an vielen letzten Details geschraubt wurde, verbrachten 41 Personen vergangenes Wochenende mehr als einen Tag als „ganz normale“ Patienten, Ärztinnen, Pfleger und andere Beteiligte auf der neuen Station D3. Dies gab uns die einmalige Gelegenheit, Prozesse unter realen Bedingungen zu testen, und führte zu unzähligen grossen und kleinen Betrachtungen: Stehen die Möbel richtig? Haben wir genügend Licht? Ist die Anordnung im Mahlzeitensaal gemütlich? Wie sind die neuen Stationen für unser Reinigungspersonal? Haben wir optimale Abläufe? Auch die "Zürichsee-Zeitung" hat uns begleitet und über unser gross angelegtes Experiment berichtet. Übermorgen ziehen die ersten Patientinnen und Patienten ein. Wir sind darauf gespannt, wie sie unser Haus mit Leben füllen werden.
"Zürichsee-Zeitung" vom 1. Juli 2019
Link zur Projektwebsite D-Haus
Infobroschüre Ersatzneubau D-Haus Nummer 6/Juni 2019

Teilen Sie den Beitrag
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Weitere Beiträge

Schmetterlingsnachwuchs im Bergheim
Schmetterlingsnachwuchs im Bergheim
25.5.22
Clienia Bergheim
Pensionierung im Mai 2022
Pensionierung im Mai 2022
23.5.22
Clienia-Gruppe
La cuisine des jeunes: Nicole Schuler erreicht den 2. Rang
La cuisine des jeunes: Nicole Schuler erreicht den 2. Rang
20.5.22
Clienia Schlössli
Antrittsvorlesung von PD Dr. med. Bernd Ibach
Antrittsvorlesung von PD Dr. med. Bernd Ibach
16.5.22
Clienia Littenheid
"Schlössli-Runners" erfolgreich an der Sola-Stafette
"Schlössli-Runners" erfolgreich an der Sola-Stafette
12.5.22
Clienia Schlössli
Nicole Schuler ist für den Final qualifiziert
Diätköchin Nicole Schuler am Final in Bern
5.5.22
Clienia Schlössli