Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlicher Spitäler

Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlicher Spitäler

Die Psychiatriezentren Frauenfeld und Sirnach der Clienia Littenheid AG starten zusammen mit der Selbsthilfe Thurgau das Projekt "Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlicher Spitäler".

Das Projekt "Gesundheitskompetenz dank selbsthilfefreundlicher Spitäler", das von der Gesundheitsförderung Schweiz und der Selbsthilfe Schweiz initiiert wurde, dauert zwei Jahre. Um die Auszeichnung "selbsthilfefreundliches Spital" zu erlangen, müssen mindestens sechs schweizweit gültige Qualitätskriterien umgesetzt werden. Diese stellen unter anderem sicher, dass die Psychiatriezentren regelmässig mit Betroffenen und Angehörigen, die sich in der Selbsthilfe engagieren, zusammenarbeiten. So werden diese zum Beispiel eingeladen, um bei Besprechungen, Fortbildungen oder Anlässen für Patientinnen und Patienten über ihre Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung zu berichten. Zudem werden alle Mitarbeitenden, alle Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen systematisch über die Angebote der Selbsthilfe informiert. Unter der Leitung von Dr. med. Andreas Erny, Chefarzt des Zentrums für für Externe Psychiatrische Dienstleistungen, Colette Guillaumier, Therapeutische Leiterin der Psychiatrischen Tagesklinik und Dr. med. Peter Gabriel, Leitender Arzt der Externen Psychiatrischen Dienste Thurgau in Sirnach (alle Clienia Littenheid AG) hat eine gemeinsame Arbeitsgruppe mit den Selbsthilfeerfahrenen und der Selbsthilfe Thurgau einen Massnahmenkatalog zur Erreichbarkeit und zum weiteren Ausbau der Selbsthilfefreundlichkeit erstellt. Die Umsetzung erfolgt in den kommenden Monaten. Dabei sind ein regelmässiger Austausch in der Arbeitsgruppe, die Vorstellung der Selbsthilfe bei Patienten und Patientinnen, der Einbezug von Selbsthilfeerfahrenen sowie das Sichtbarmachen der Möglichkeiten zur Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe wichtige Bausteine des zweijährigen Projektes.

Nach der Projektphase werden die beiden Psychiatriezentren Frauenfeld und Sirnach der Clienia Littenheid AG die Auszeichnung "Selbsthilfefreundliches Spital" erhalten. Diese wird durch die Stiftung Selbsthilfe Schweiz verliehen. Die Stiftung will damit deutlich machen, dass Selbsthilfegruppen wichtige Partner im Gesundheitswesen sind. Selbsthilfegruppen entlasten Betroffene und Angehörige und helfen dabei, im Alltag mit einer Erkrankung umgehen zu können.

Weitere Beiträge

Jahresbericht 2023 der Clienia AG
22.4.24
Clienia-Gruppe
Fünf Sterne für Clienia
5.4.24
Clienia-Gruppe
Fabienne Niederer wird neue Klinikdirektorin
28.3.24
Clienia Littenheid
Dienstjubiläen im März 2024
27.3.24
Clienia-Gruppe
Die Implementierung von Safewards geht weiter
21.3.24
Clienia Schlössli
Diplomfeier für unsere HF-Studierenden
20.3.24
Clienia Schlössli