Ketaminbehandlung: Ablauf der Behandlung I

Ketaminbehandlung: Ablauf der Behandlung I

Im ersten Teil haben wir uns auf die Indikation und Wirkung der (Es)Ketaminbehandlung fokussiert. Im heutigen und im folgenden Blog klären wir die wichtigsten Fragen rund um den Ablauf der Behandlung.

Eine experimentelle Behandlung (dies bedeutet: keine Kassenzulassung bei dieser Indikation) mit Ketamin als Infusion oder Nasenspray verläuft analog zu einer in der Schweiz zugelassenen Behandlung mit Esketamin (Spravato® Nasenspray).

Im Vorfeld findet ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten oder der Patientin statt, und es wird deren Einwilligung eingeholt. Am Tag der Behandlung selbst können drei Phasen definiert werden: die Vorbereitungsphase, die Behandlung selbst mit der notwendigen Überwachung und das Abschlussgespräch. Die gesamte Behandlung wird von einem Arzt supervidiert. Zusätzlich steht speziell geschultes Pflegepersonal jederzeit zur Verfügung.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Vorbereitungsphase dauert maximal 30 Minuten. Die Patienten werden in diesem Rahmen vom Pflegepersonal und vom Arzt oder der Ärztin begrüsst, nach ihrem Wohlbefinden gefragt, und die notwendigen Unterlagen mit Checklisten werden gemeinsam ausgefüllt und besprochen. Anschliessend kann die Behandlung mit (Es)Ketamin in einem speziell dafür vorgesehenen, ruhigen Behandlungsraum beginnen.

Bei der Erstbehandlung mit dem Nasenspray bekommt die Patientin oder der Patient zusätzlich eine kurze Schulung durch den zuständigen Arzt, der die besondere Technik bei der Applikation des Sprays erklärt. Anschliessend darf jeder Patient sich selbst eine vorgegebene Dosierung in Anwesenheit des zuständigen Arztes verabreichen. Danach ist eine weiterführende Überwachung von insgesamt eineinhalb Stunden notwendig, die im Vorfeld mit der Patientin separat besprochen wird. Die Patientin bleibt in diesem Zeitraum im Behandlungsraum auf einer Liege. Sie darf selbst entscheiden, ob sie während der Behandlung z.B. Musik hören möchte. Auf Wunsch kann auch eine Videoüberwachung (ohne Video- und Tonaufnahme) eingeschaltet werden, falls keine ständige Präsenz des Pflegepersonals erwünscht ist.

Nach der Überwachung erfolgt ein Abschlussgespräch mit der zuständigen Ärztin. Der Patient bekommt auch die Möglichkeit, eine Rückmeldung zu der erfolgten Behandlung in Form eines Fragebogens und im Gespräch mit dem Arzt zu geben. Die nächste Behandlung wird anschliessend im Dialog mit dem Patienten angepasst und terminiert.

Zusammenfassend sollte man am Tag der Behandlung mit (Es)Ketamin mit einem Zeitaufwand von ca. zweieinhalb Stunden rechnen. Die Behandlung erfolgt meist im ambulanten Rahmen, also ohne eine Übernachtung in der Klinik.

Teil 1: Indikation und Wirkung

Teil 3: Ablauf der Behandlung II

Teilen Sie den Beitrag
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Weitere Beiträge

Lichttherapie: Behandlung
15.11.22
Clienia-Gruppe
Lichttherapie: Wirkmechanismus
8.11.22
Clienia-Gruppe
Lichttherapie: Einführung
1.11.22
Clienia-Gruppe
Ketaminbehandlung: Ablauf der Behandlung II
18.10.22
Clienia-Gruppe
Ketaminbehandlung: Indikation und Wirkung
4.10.22
Clienia-Gruppe
Lese- und Rechtschreibstörung: Geschichte einer Patientin
27.9.22
Clienia-Gruppe