Neue Chefärztin ab Januar 2024

Neue Chefärztin ab Januar 2024

Die Clienia Schlössli AG freut sich, die Wahl von Dr. med. Christine Poppe zur Chefärztin des Bereichs Spezialangebote per 1. Januar 2024 bekanntzugeben. Der neu organisierte Bereich umfasst Psychotherapiestationen, Stationen für affektive und Abhängigkeitserkrankungen sowie die Physio- und Bewegungstherapie, den internistischen Dienst, die Spitalapotheke und das klinikeigene Labor. Die Besetzung erfolgt aufgrund der bevorstehenden Pensionierung von PD Dr. med. Thomas Zetzsche. Wir danken ihm für seine hervorragenden Verdienste als Chefarzt und wünschen ihm für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute.

Christine Poppe ist eine renommierte Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit einer beeindruckenden Expertise in verschiedenen Therapieverfahren und im Management grosser und komplexer klinischer Einheiten. Ihr umfangreiches psychiatrisch-psychotherapeutisches Wissen umfasst unter anderem eine personalisierte und motivorientierte kognitive Verhaltenstherapie, moderne störungsspezifische Verfahren wie IPT, CBASP und DBT, klärungsorientierte Ansätze sowie achtsamkeitsbasierte Psychotherapie (MBSR, ACT) mit klinischen Schwerpunkten im Bereich der affektiven und der Angsterkrankungen.

Darüber hinaus ist Christine Poppe äusserst erfahren in der verhaltenstherapeutisch orientierten Supervision und verantwortet seit Jahren die Leitung des Bereichs KVT im Studiengang MAS DAS Ärztliche Psychotherapie an der Universität Zürich.

Wir freuen uns auf die neue Kollegin.

Neue Chefärztin ab Januar 2024

Weitere Beiträge

Neue Partnerschaft mit Oxygen at Work
15.2.24
Clienia Schlössli
Clienia lanciert einen neuen Subbrand: Clienia Young
14.2.24
Clienia-Gruppe
Neue Co-Führung der Hinderer-Gruppe
8.2.24
Clienia-Gruppe
Clienia Schlössli ist neu Mitglied des VZK
7.2.24
Clienia Schlössli
500 Eintritte im ersten Jahr des Kriseninterventionszentrums KIZ
5.2.24
Clienia Schlössli
«Sechs Fliegen auf einen Schlag»
2.2.24
Clienia Schlössli