Neue Einrichtung nach Safewards-Konzept

Neue Einrichtung nach Safewards-Konzept

Wichtigkeit der räumlichen Umgebung

Im Rahmen der Implementierung des Safewards-Modells im "Schlössli" haben das interprofessionelle Behandlungsteam unserer Akutstation T3 (Behandlungsschwerpunkt junge Erwachsene) und unser Leiter Infrastruktur den Aufenthaltsraum komplett neu gestaltet und eingerichtet. Entstanden ist ein sehr ansprechender Raum, in dem sich alle gerne aufhalten und für den wir viele positive Rückmeldungen bekommen.

Das Safewards-Modell beschreibt sechs Ursprungfaktoren, die einen Einfluss auf die Entstehung von konflikthaften Situationen haben können. Einer dieses Faktoren ist die räumliche Umgebung. Die gute Ausstattung und die Qualität des Mobiliars sollen ein ansprechendes Ambiente schaffen, was den Patientinnen und Patienten wie auch den Mitarbeitenden gegenüber Wertschätzung ausdrückt.

Neue Einrichtung nach Safewards-Konzept

Weitere Beiträge

Neue Partnerschaft mit Oxygen at Work
15.2.24
Clienia Schlössli
Clienia lanciert einen neuen Subbrand: Clienia Young
14.2.24
Clienia-Gruppe
Clienia lanciert einen neuen Subbrand: Clienia Young
14.2.24
Clienia-Gruppe
Neue Co-Führung der Hinderer-Gruppe
8.2.24
Clienia-Gruppe
Clienia Schlössli ist neu Mitglied des VZK
7.2.24
Clienia Schlössli
500 Eintritte im ersten Jahr des Kriseninterventionszentrums KIZ
5.2.24
Clienia Schlössli