See- und Bergsicht vom geschützten Anbau

Das Föhrenhaus des Bergheims hat eine neue Veranda.

Der gedeckte Aussenraum erleichtert nicht nur den Betrieb, sondern freut vor allem auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Der Sitzplatz im Erdgeschoss und der Balkon im Obergeschoss sind auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Offen- und Geborgenheit ausgerichtet. Die gewählte Formensprache lehnt sich an den zuletzt erstellen Neubau „in den Gärten“ im Osten des Areals an, wodurch eine zusammenhängende Gesamtwirkung der Bauten entsteht. Das Dach der Veranda werden wir begrünen, was die Aussicht aus dem dahinter liegenden Veranstaltungssaal wunderbar perfektioniert und es zudem ermöglicht, Regenwasser zurückzuhalten.

See- und Bergsicht vom geschützten Anbau

Teilen Sie den Beitrag
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Weitere Beiträge

Schmetterlingsnachwuchs im Bergheim
Schmetterlingsnachwuchs im Bergheim
25.5.22
Clienia Bergheim
Pensionierung im Mai 2022
Pensionierung im Mai 2022
23.5.22
Clienia-Gruppe
La cuisine des jeunes: Nicole Schuler erreicht den 2. Rang
La cuisine des jeunes: Nicole Schuler erreicht den 2. Rang
20.5.22
Clienia Schlössli
Antrittsvorlesung von PD Dr. med. Bernd Ibach
Antrittsvorlesung von PD Dr. med. Bernd Ibach
16.5.22
Clienia Littenheid
"Schlössli-Runners" erfolgreich an der Sola-Stafette
"Schlössli-Runners" erfolgreich an der Sola-Stafette
12.5.22
Clienia Schlössli
Nicole Schuler ist für den Final qualifiziert
Diätköchin Nicole Schuler am Final in Bern
5.5.22
Clienia Schlössli