Komplementärmedizin

Komplementärmedizin

Als integrativ arbeitende Institution führen wir ein breites komplementärmedizinisches Zusatzangebot. Detaillierte Angebotsbeschriebe finden sich in der linken Spalte.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
Mit TCM wird jene Heilkunst bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat. Zu den therapeutischen Verfahren der TCM zählen die Akupunktur, die chinesische Arzneimitteltherapie (chin. Phytoherapie), die Tuina-Massage, die Ernährungslehre und das Qi Gong. Mit den beiden Therapieverfahren Akupunktur und Qi Gong bieten wir unseren Patientinnen und Patienten zwei der wertvollen Bereiche der Traditionellen Chinesischen Medizin an und machen ihnen so die jahrtausendealte Heilmethode zugänglich. Die Selbstheilungskräfte des Körpers und der Seele werden aktiviert und so auch psychotherapeutische Ansätze unterstützt.

Phytotherapie
Sie verbindet die jahrtausendealte Erfahrung traditioneller Heilkräuterkunde mit den Ergebnissen neuzeitlicher Arzneimittelforschung, was sie zu einer zeitgemässen, nebenwirkungsarmen Therapieform macht. Im engeren Sinn umfasst sie die Anwendung von Pflanzen als Arzneimittel.

Yoga
Die altindische Lehre des Yoga erfreut sich in ihren modernen Formen zunehmender Beliebtheit. Achtsam ausgeführte Übungen, die verschiedene Körperstellungen, die Haltung und die Atmung berücksichtigen, ermöglichen gleichermassen eine Verbesserung der Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit (Kraft und Ausdauer) und des physischen Gleichgewichts.

Craniosacral-Therapie
Besonders sanfte Berührungen ermöglichen es der Therapeutin, die subtile Bewegung des craniosacralen Systems, den sogenannten „craniosacralen Rhythmus“, im Körper wahrzunehmen, allfällige Blockaden aufzufinden und deren Lösung zu erlauben. Diese Behandlung kann zur Schmerzreduktion gerade bei Chronischen Schmerzen hilfreich sein, sie fördert die Körperwahrnehmung, kann zur Spannungsregulation beitragen sowie eine tiefe Entspannung bewirken und so den Gesundungsprozess unterstützen.

Medizinische Massage
Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Techniken eignet sich die medizinische Massage nicht nur dazu, verhärtete Muskeln zu lockern, die Durchblutung zu fördern und den Stoffwechsel anzuregen. Neben der Linderung von akuten muskulären Schmerzen und der physischen wie auch psychischen Entspannung können Massagen auch vitalisierend wirken, wird das Immunsystem stärkt und ein positives Körperempfinden unterstützt.