Akutstation S2 – Behandlungsschwerpunkt Psychosen

Akute Krisen werden von Betroffenen oft als überraschend und überwältigend erlebt. Sie nehmen ihre Umwelt als bedrohlich und verzerrt wahr, und manchmal geht vorübergehend der Realitätsbezug verloren. Unsere individuelle Therapieplanung zielt auf möglichst rasche Linderung der Symptome und nachhaltige Verbesserung der Befindlichkeit. Das soziale Umfeld unserer Patienten und bei Bedarf Institutionen werden in die Behandlung einbezogen. Wir vermitteln Wissen über die Erkrankung, so dass Betroffene die Symptome künftig erkennen und sich rechtzeitig Hilfe holen können. Wir unterstützen auch im Übergang in eine ambulante, teilstationäre oder stationäre Weiterbehandlung.

  • Die Aufnahme erfolgt auf ärztliche Zuweisung, in begründeten Situationen auf eigene oder auf Initiative von Drittpersonen
  • Informationen zur Aufnahme erteilen die Oberärztin/ der Oberarzt oder die Stationsleiterin/ der Stationsleiter, Telefon 044 929 81 11
  • Eintritte erfolgen rund um die Uhr über die zentrale Triagestelle, Telefon 044 929 83 33. Die 24-Stunden-Betreuung (Nachtwache, Nachtarzt) garantiert ein tragfähiges Notfallkonzept
  • In Versicherungs- und Kostenfragen unterstützt Sie gerne die Patientenadministration, Telefon 044 929 82 46
  • Die Besuchszeiten sind täglich von 9 bis 21 Uhr. Wir bitten Sie, auf die Therapiezeiten Rücksicht zu nehmen
  •  

Wir bieten auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse psychiatrische, psychotherapeutische und psychosoziale Unterstützung. Im Rahmen der individuellen Behandlung begleiten erfahrene Ärzte, Psychologen, diplomiertes Pflegepersonal, Physio-, Ergotherapeuten und Sozialarbeiter unsere Patientinnen und Patienten. Im Zentrum steht die psychiatrische und somatische Abklärung. Die Behandlung setzt sich aus regelmässigen therapeutischen Einzelgesprächen mit dem fallführenden Arzt oder Therapeuten und Gesprächen mit der zuständigen Pflegefachperson sowie der Teilnahme an therapeutischen Gruppen zusammen. Der persönliche Therapieplan wird gemeinsam mit dem Patienten erstellt.

Gruppentherapien Psychoedukation, IPT

  • Psychoedukation vermittelt Wissen über Erkrankung und Behandlungsmöglichkeiten und widmet sich der Symptomerklärung, Stressbewältigung, dem Erkennen von Frühzeichen und der Wirkung/Nebenwirkung von Medikamenten.
  • Das Integrierte Psychologische Therapieprogramm (IPT) ist ein kognitives Training, um unterscheiden zu lernen, welche Wahrnehmung zur Krankheit gehört und welche tatsächlich existiert.

Unsere wenn immer möglich offen geführte Akutstation wendet sich an Patientinnen und Patienten in psychischen Ausnahmezuständen, die auf sofortige Hilfe angewiesen sind: Sie befinden sich in einer schwierigen Lebenssituation, fühlen sich im täglichen Leben überfordert oder erleben Veränderungen in ihrer Wahrnehmung. In solchen Situationen bieten wir professionelle Unterstützung und eine geschützte Umgebung. Wir leisten Hilfe in der akuten Phase. Dazu gehört eine psychiatrische Notfallversorgung mit einer sorgfältigen Diagnostik, entsprechender Behandlung sowie einer zügigen Abklärung der sozialen Situation. 

Ziele der Behandlung sind der Wiederaufbau von Alltagsfertigkeiten, die Erarbeitung
möglicher Bewältigungsstrategien und die Stabilisierung des Selbstwertgefühls. Dies möchten wir unter Einbezug der vorhandenen Ressourcen erreichen.

Ein umfangreiches Therapieangebot, das neben pflanzlichen Heilmitteln und Akupunktur auch kreative, bewegungsorientierte Therapieformen beinhaltet, rundet unser Angebot ab: Die Ergotherapie bietet eine zielgerichtete Behandlung unter Einbezug von gestalterischen Mitteln an. In der Physiotherapie stehen körperliche Aktivität und Entspannung im Vordergrund. Ergänzend zum schulmedizinischen Angebot sind wir durch enge Zusammenarbeit mit dem Institut für Naturheilkunde der Universität Zürich in der Anwendung von Heilpflanzen sowie Akupunktur nach NADA-Protokoll geschult.

Die Station hat 19 Behandlungsplätze (neun Einer- und fünf Zweierzimmer). Alle Zimmer sind mit Dusche/WC ausgestattet.

Das behagliche Ambiente und die schöne Aussicht ins Grüne unterstützen die Genesung unserer Patienten. Die wohnlich eingerichteten Zimmer verfügen mehrheitlich über Telefon- und Fernsehanschlüsse (gegen Gebühr) und WLAN. Es sind auch barrierefreie Zimmer verfügbar. Auf Nachfrage gibt es auf bestimmten Stationen die Möglichkeit, ein Einzelzimmer gegen Aufpreis zu beziehen.
Unseren Patienten und Patientinnen stehen auf den Stationen Waschmaschinen und Tumbler zur freien Verfügung. Gerne waschen und bügeln wir persönliche Wäsche aber auch in unserer Wäscherei.
Wir legen grossen Wert auf eine saisonale, marktfrische und qualitativ hochwertige Küche. Das täglich wechselnde Angebot besteht aus einem Fleisch- oder Fischmenu und einem vegetarischen Gericht. Zudem servieren wir auf Verordnung des Arztes verschiedene Diätmenüs und Kostformen.

www.clienia-gastro.ch

Kiosk:

Im Empfangsbereich finden Sie Heiss- und Kaltgetränke-, Verpflegungs- und Zigarettenautomaten sowie einen Kiosk mit Tageszeitungen, ausgewählten Zeitschriften, Büchern, Süssigkeiten und Geschenken. Auch Hygieneartikel können gekauft werden. 

Internetcorner

In der Nähe des Empfangsbereichs befindet sich die 24 Stunden verfügbare Computerecke mit ADSL-Internetanschluss und Drucker.

Freizeitangebote

Die Umgebung von Oetwil am See birgt eine grosse und attraktive Auswahl an Freizeit- und Unterhaltungsangeboten. In der Nähe der Klinik finden sich unter anderem:

  • Spazier- und Wanderwege
  • Vita-Parcours und Finnenbahn 
  • Freibad (Oetwil) und Strandbäder (Greifensee, Zürichsee)
  • Hallenbäder (Männedorf, Uster)
  • Tennis- und Squash-Center (Halle)
  • Streetball-Platz
  • Langlauf-Loipe im Winter
  • Kegelbahn
  • Bibliothek, Coiffeur und Kosmetiksalon im Ort

Seelsorge Clienia Schlössli

Stationsinformationen

Station S2
Dr. med. Dê Vi Lê Jorks
Oberärztin